Was Sie über Kompressionsstrümpfe sonst noch wissen sollten.


Pflege aller Kompressionsversorgungen


Waschen Sie Ihre Kompression täglich.

Dadurch bleibt Ihnen die Elastizität länger erhalten, der Strumpf geht wieder in seine ursprüngliche Form zurück und das Haftband hält besser.

Pflegen Sie Ihre Versorgung mit einem Kompressionswaschmittel und verwenden Sie niemals Weichspüler. Waschen Sie die Kompression von links, da so gründlicher die Hautschüppchen, welche sich im Gestrick sammeln, entfernt werden.

Gute Pflege heißt längere Haltbarkeit und länger Freude an der Kompressionsversorgung.


Pflegeprodukte


Pflege für ihren Kompressionsstrumpf

Wie pflege ich meinen Kompressionsstrumpf richtig?
  • Waschmaschine (Schonwaschgang bei 40°C, mit Feinwaschmittel ohne Weichspüler und optischen Aufheller)
  • Handwäsche mit speziellem Handwaschmittel
  • medi spot ex löst Schuhabrieb an Fußspitze und Ferse des Strumpfes (Anwendung vor der täglichen Wäsche)
  • Trocknen an der Luft oder im Trockner (im Schongang)
  • Nicht in der Sonne oder auf Heizkörperntrocknen lassen

medi clean

medi clean
Das schonende Spezial-Handwaschmittel für die tägliche Wäsche Ihrer mediven Kompressionsstrümpfe.

Anwendung
1 cl Waschmittel (ca. 1,5 Esslöffel) in 2 Liter handwarmes Wasser geben und den Strumpf darin auswaschen. Im Anschluss gründlich mit klarem Wasser nachspülen und trocknen lassen.

Fertig!

 


medi spot exmedi spot ex
Die clevere Lösung für fleckenfreie Kompressionsstrümpfe.

Anwendung
Tragen Sie das Fluid auf die verschmutzte Stelle auf und lassen Sie es etwa fünf Minuten einwirken. Danach unter fließendem Wasser auswaschen.

Die Vorteile im Überblick

  • Farbschutz und schonende Pflege
  • Einfache Handhabung
  • Geruchsneutralität
  • Dermatologische Verträglichkeit
  • Optimale Abstimmung auf den Kompressionsstrumpf zur Erleichterung der täglichen Pflege
  • Lange Haltbarkeit Ihrer Strümpfe

Wohlfühlpflege für Ihre Haut

Die Hautpflegeprodukte von medi sind wahre Streicheleinheiten für die Sinne.
medi daymedi day
Pflege-Gel für ein frisches Gefühl den ganzen Tag.
  • Reduziert Spannungsgefühl und Empfindlichkeit der Haut
  • Rosskastanie für gefestigte Gefäßwände
  • Menthol erfrischt, während Hamamelis die Gewebestruktur stabilisiert
  • Als 50 ml Tube/150 ml Tube erhältlich
Tragen Sie medi day direkt vor dem Anziehen Ihres Kompressionsstrumpfes auf und der Tag kann beginnen.


medi nightmedi night
Wohltuende Pflegecreme zur Erholung während Sie schlafen.

  • Unterstützt die Regeneration der beanspruchten Haut
  • Mit Jojobaöl zur Beruhigung der obersten Hautschicht
  • Als 50 ml Tube/150 ml Tube erhältlich Tragen Sie medi night nach dem Ausziehen der Kompressionsstrümpfe auf und freuen Sie sich auf eine erholsame Nacht.

 

 


medi freshmedi fresh
Der Frischekick für zwischendurch.

  • Kühlendes Spray mit Menthol für ein erfrischendes Gefühl
  • Als 100 ml Flasche erhältlich Sprühen Sie medi fresh jederzeit auf den Strumpf auf und genießen Sie die wohltuende Wirkung.

 

 

 


medi softmedi soft
Der sanfte Cremeschaum mit dem Plus an Feuchtigkeit.

  • Rosskastanie zur Festigung der Gefäßwand
  • 10% Urea machen Ihre Haut glatt und geschmeidig
  • Schaum zieht schnell ein und gibt Strümpfen mit Haftband zusätzlichen Halt
  • Als 125 ml Dose erhältlich
Verwöhnen Sie Ihre Haut morgens und abends mit dem Extra an Feuchtigkeit.

medi umschmeichelt und umsorgt ihre Füße

Entspannung und Pflege auf hohem Niveau - Ihre Füße werden es lieben!
medi noveemedi novee
Das Wohlfühlbad für Ihre Füße.
    • Wohltuende, entspannende Wirkung
    • Hopfen zur Beruhigung, wirkt entzündungshemmend
    • Als 150 ml Flasche erhältlich

Gönnen Sie Ihren Füßen täglich 10 Minuten Auszeit mit medi novee.

 

 


medi smooth
Fußpeeling für streichelzarte Haut.

    • Fein gemahlener Bimsstein entfernt Hautrückstände
    • Sofort spürbar glatte und weiche Füße
    • Als 150 ml Tube erhältlich

Auf die feuchte Haut auftragen, einmassieren und gründlich abspülen (1 bis 2 Mal pro Woche).


medi blandomedi blando
Die reichhaltige Intensivpflegecreme.

  • Der wirkungsvolle Höhepunkt Ihrer Fußpflege
  • Spendet ein Maximum an Feuchtigkeit
  • Wundheilende und entzündungshemmende Inhaltsstoffe
  • Als 150 ml Tube erhältlich
Am besten täglich abends eincremen und genießen.

 


Venenpatienten & Ödempatienten


Tipps für Venenpatienten

Es ist ganz einfach, sich selbst etwas Gutes zu tun.
  • 1. Gesunde Ernährung ist wichtig. Achten Sie auf genügend Balaststoffe und essen Sie z. B. Obst, Gemüse, Vollkornprodukte und Rohkost. Das vermeidet Verstopfung und wirkt Übergewicht entgegen – jedes überflüssige Kilo „drückt“ auf die Venen.
  • 2. Der Körper braucht Flüssigkeit. Jeder Erwachsene sollte täglich rund zwei Liter Flüssigkeit zu sich nehmen, besonders in der warmen Jahreszeit.
  • 3. Geeignete Schuhe mit flexiblen Sohlen sind gesünder als hohe Absätze. Bei warmen Temperaturen ist Barfußgehen erlaubt undgesund.
  • 4. Enge oder einschürende Kleidung im Beckenund Hüftbereich sollte vermieden werden.
  • 5. Treppensteigen ist gesund. Ganz gleich ob Bürogebäude, Einkaufszentrum & Co. Ziehen Sie Treppen dem Aufzug vor und tun Sie aktiv etwas für Ihre Venengesundheit.
  • 6. Versuchen Sie, beim Sitzen die Unterseite Ihrer Oberschenkel möglichst wenig zu belasten. Lassen Sie Ihre Beine nicht baumeln und bevorzugen Sie hartes Sitzes.
  • 7. Sie arbeiten viel im Stehen? Laufen Sie zwischenzeitlich einfach auf der Stelle. Sie können dabei weiter arbeiten und gleichzeitig Ihre Venen entlasten.
  • 8. Bei schwerem Heben wird das Blut nach unten gedrückt, was Ihre Venen zusätzlich belastet. Nutzen Sie daher beim Einkaufen z. B. einen Rollkuli.
  • 9. Vermeiden Sie heiße Vollbäder, denn bei Wärme dehnen sich Ihre Venen weiter aus und der Rücktransport des Blutes wird erschwert. Duschen Sie die Beine lieber kalt ab, die Venen ziehen sich dadurch zusammen.
  • 10. Entspannen Sie sich lieber im Schatten als in der prallen Sonne. Wenn möglich, laufen Sie barfuß im kalten Wasser.
  • 11. Sie lieben die Sauna oder das Thermalbad? Das ist in Ordnung. Duschen Sie Ihre Beine aber unbedingt kalt ab und legen Sie sie im Anschluss hoch.
  • 12. Sport ist gesund. Besonders empfehlenswert sind gleichmäßige Bewegungs- und Sportarten wie z. B. Wandern, Walking, Schwimmen, Radfahren, Tanzen oder Skilanglauf. Sportarten mit abrupten Bewegungswechseln eignen sich nicht (z.B. Kraft- und Kampfsport, Tennis und Squash, Skifahren und Snowboarden oder Ballsportarten).
  • 13. Legen Sie Ihre Beine so oft wie möglich hoch, wenn Sie sich ausruhen oder schlafen (ca. 15 cm höher als das Herz).

Tipps für Ödempatienten

Es ist ganz einfach, sich selbst etwas Gutes zu tun.
Inhalte folgen.

 


Venengymnastik


Diese vier Übungen können Sie ganz mühelos im Sitzen durchführen. Sie arbeiten viel am Schreibtisch? Damit bringen Sie Schwung in Ihr Venensystem. (Täglich 2 x 10 Minuten)
Venengymnastik

Fußrollen (rechts, links, gegenseitig).

Venengymnastik

Zehenstandsübung – mit beiden Füßen gleichzeitig in den Zehenstand.

Venengymnastik

Zehenspitzen anziehen.

Venengymnastik

Fußwippen abwechselnd Ferse / Zehenspitze.


Handhabung Ihre Kompressionsstrümpfe


Ziehen Sie Ihre Kompressionsstrümpfe möglichst mit Gummihandschuhen und stets ohne Schmuck und Uhr an, damit Sie das Gestrick nicht beschädigen. Die Gummihandschuhe haften am Gestrick und erleichtern das Greifen und Anlegen erheblich.

Vermeiden Sie beim Anziehen ein Überdehnen durch zu starken Zug. Der Strumpf sitzt dann nicht richtig am Bein. Dies hat zur Folge, dass die Druckverteilung nicht stimmt und der Strumpf wie ein Gummiband zurückrutscht und sich in der Kniekehle sammelt. Das kann zu Einschnürungen führen.

Wie ziehe ich meinen Strumpf an?
Pflege Kompressionsversorgungen

1. Mit Gummihandschuh in den Strumpf hineinfassen und die Ferse greifen.

 

Pflege Kompressionsversorgungen

2. An der Ferse den Strumpf auf links ziehen.

 

Pflege Kompressionsversorgungen

3. Den Strumpf bis zur Ferse über den Fuß ziehen.

 

Pflege Kompressionsversorgungen

4. Das Gestrick der oberen Lage in der Fußmitte fassen.

 

Pflege Kompressionsversorgungen

5. Die Gestrickfalte über die Ferse heben.

 

Pflege Kompressionsversorgungen

6. Erneut mit beiden Händen das herunterhängende Material fassen.

 

Pflege Kompressionsversorgungen

7. Das Gestrick gleichmäßig an den Unterschenkel anlegen.

 

Pflege Kompressionsversorgungen

8. Den Strumpf etappenweise bis zum Knie anlegen.

 

Pflege Kompressionsversorgungen

9. Nochmals das Gestrick fassen und über das Knie ziehen.

 

Pflege Kompressionsversorgungen

10. Den kompletten Strumpf oder Strumpfhose auf richtigen Sitz überprüfen.

 


Schon gewusst? Die Fachwelt unterscheidet bei Kompressionsprodukten zwischen Rundstrick und Flachstrick.

Rundgestrickte Kompressionsstrümpfe haben an den Beinen keine Naht und werden bei Venenleiden und Ödemen im Anfangsstadium eingesetzt.

Flachgestrickte Kompressionsstrümpfe werden zur Behandlung von stärkeren Ödemen und auch bei Verbrennungen oder Narbenwucherungen verordnet.

Weshalb sich Rundstrick nicht bei stärkeren Ödemen eignet? Der Strumpf würde hier stark einschneiden, was den Krankheitsverlauf noch verschlimmern könnte.